Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
Wusstest du schon, ...

... dass wir gemeinsam CO2 sparen können, wenn wir mit dem Rad zur Arbeit fahren?

Radfahren beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische Luft und ist insgesamt enorm wertvoll für Leib, Seele und Wohlbefinden. Seit 2007 nehmen jährlich viele Mitarbeitende an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil. So wurden schon im ersten Jahr von 335 Teilnehmenden insgesamt 114.517 km erradelt. 2019 haben dann insgesamt 627 Teilnehmende über 525.000 km mit dem Rad zur Arbeit zurückgelegt und konnten damit im Aktionszeitraum durchschnittlich 72 Tonnen CO2-Emissionen vermeiden*. Letztes Jahr ging die Zahl der aktiven Teilnehmenden etwas zurück. Es nahmen 469 aktive Biker teil 227.054 km zurück. Bedenkt man aber, dass über die gesamte Radfahrsaison ein großer Teil der Mitarbeitenden von zu Hause gearbeitet hat und damit natürlich keine Möglichkeit hatte, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, können wir auch 2020 durchaus von einem starken Ergebnis sprechen.

*gegenüber einer PKW Nutzung mit 14 kg CO2-Emissionen auf 100 km

Ein Novum 2020 war, dass die “Aktion mit dem Rad zur Arbeit” Teil der “Gesunden Vielfalt”-Challenge war. Alle Teilnehmenden, die an mindestens 15 Tagen das Fahrrad für den Arbeitsweg genutzt haben, konnten sich einen Punkt im Health Bonus Programm gutschreiben lassen.

 

Getreu unserem Ziel, den Gesundheitsfaktor in den Vordergrund zu stellen und möglichst viele Beschäftigte zu motivieren, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, rufen wir zum sicherheitsbewussten und umsichtigen Radfahren auf.